Samhain – Beginn der dunklen Zeit

Wenn die Tage kürzer und der Herbst sowie der herannahende Winter unübersehbar werden, lichten sich die Schleier zwischen Diesseits und Jenseits. Ich glaube, die meisten Menschen fühlen das intuitiv, egal welcher Konfession oder Nichtkonfession sie angehören.

Bei Wiccas und anderen Neuheiden heißt der Beginn dieser Zeit „Samhain“ und wird um den 1. November herum gefeiert. Es bildet den dunklen Pol des Jahres, bei dem Themen wie Tod, Ahnen und die Reflexion im Mittelpunkt stehen. Außerdem beginnt nun die Zeit von Ofenwärme, Glühwein- und Lebkuchenduft!

Ich mag diese Zeit des Jahreskreises besonders gern – wer noch?

Samhain