Bisschen politisch mal werden!

Bisschen-politisch-mal-werden-300x300

 
Das war nicht nur das Thema des 4. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerbs, sondern zufällig auch genau meines: Und zwar für eine teilweise wahre Geschichte, die 15 Jahre lang geduldig in meinem Kopf darauf gewartet hat, irgendwann geschrieben und veröffentlicht werden zu dürfen.

Gesucht worden waren Texte, die aufrütteln, die streitbar sind, anregen oder hinterfragen.

Im Januar 2018 wird meine Erzählung, die all diese Attribute in sich vereint, in der Anthologie „Bisschen politisch mal werden“ erscheinen. Da ich nicht weiß, ob ich den Titel des Textes hier bereits nennen darf, folgen weitere Einzelheiten später.

Auf jeden Fall freue ich mich sehr, dass diese für mich persönlich wirklich sehr besondere Erzählung mit in dem Buch dabei sein wird. 🙂

(Und das, obwohl sie überhaupt keinen Bezug zum Ruhrgebiet hat, wie von den Initiatoren, den Ruhrpoeten, eigentlich gefordert worden war, sondern in meiner Heimatstadt Hamburg spielt. Aber wie hat Victor Hugo mal so schön gesagt: Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Scheint was dran zu sein …)